Mir ist es egal, was Gesundheitsfreaks so von sich geben. Ich gebe es zu und bin stolz da drauf. Wenn mich mein Wecker morgens um 05.20 Uhr aus den Federn schmeißt ist mein erster Gang, noch schlaftrunken und müde, hinüber in die Küche und schalte die Kaffeemaschine an. Seit meiner Kaffeemaschinen Reparatur kann ich auch wieder meinen Vollautomat täglich benutzen.

Liter für Liter jedes Jahr

161 Liter Kaffee trinken wir Deutschen Jahr für Jahr. Und das am liebsten pur, soll heißen, als reinen Filterkaffee. Weder Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato locken uns Deutsche hinter dem Ofen hervor. Es ist der einfache schlichte Filterkaffee, den unsere Oma bereits gekocht hat.
Ich gebe zu, ich bin kein großer Freund des allseits bekannten Filterkaffees. Viel zu gerne trinke ich Kaffee. Viel zu sehr liebe ich den Geschmack am Gaumen, wenn sich das schwarze Gesöff langsam den Weg hinab durch die Kehle sucht. Viel zu sehr atme ich den frischen Geruch des Kaffees ein. Ich nenne seit einigen Jahren einen Kaffeevollautomaten mein Eigen. Viele Freunde und Bekannte hoben skeptisch die Augenbrauen mit den Worten: „Naja, ich bin mal gespannt ob das gut geht. Die Dinger sind ja so anfällig und eine Kaffeemaschinen Reparatur ist da ganz schön teuer!“

Vollautomat versus Pads

Natürlich liegen die Anschaffungskosten wesentlich höher als bei einer normalen Kaffeemaschinen. Sie übersteigt ja auch die Kosten für irgendwelche Pads-Kaffeemaschinen. Wenn ich den Preis auf eine Tasse Kaffee herunter rechne, stelle ich jede Pad-Maschine in den Schatten und gegenüber Filterkaffee überzeugt einfach das schnelle und einfache Handling. Auch geschmacklich konnte mich bisher noch keine Kaffeepad Maschine überzeugen.
Natürlich können Kosten für eine Reparatur anfallen, wenn eine Kaffeemaschinen Reparatur ansteht. Aber durch Pflege und Wartung lassen diese sich auch enorm reduzieren. Jeder von uns liebt es ein neues Auto zu fahren und jeder von uns geht gewissenhaft Jahr für Jahr mit seinem Auto auch in die Inspektion. Warum aber pflegen wir unsere Kaffeemaschine nicht so? Warum geben wir diesen nicht einmal im Jahr in die Inspektion. noch bevor es zu einer Kaffeemaschinen Reparatur kommt.

Vorbeugende Instandhaltung und Reparatur

Ich gebe zu, es ist abhängig vom Hersteller, wie weit ich Brühgruppe und Zuleitungen demontieren und vielleicht selbst säubern und wieder fetten kann. Das gängige Entkalkungsprogramm und das Reinigen mit den Reinigungstabletten sollten dennoch bei allen Maschinen zum Standard gehören.
Inzwischen haben sich viele kleine Händler auf die Reparatur bzw. Wartung von Kaffeevollautomaten spezialisiert. Oft im Hinterhof oder in einem kleinen Kellerraum, bieten sie einen Service, der wirklich vom Feinsten ist. Ich habe die ersten Jahre mit der Wartung und Pflege etwas „geschlampt“, nun aber habe ich einen Fachhändler gefunden, der mir meinen Kaffeevollautomaten Jahr für Jahr instand setzt und auf Vordermann bringt.

Fazit

Die Kosten halten sich da absolut im Rahmen und ich bin in meiner Entscheidung frei, ob schwarz, Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato. Ich muss nur das Knöpfchen der Kaffeemaschine drücken, mich zurücklehnen und genießen. Purer Genuss! Sollte doch aber mal was zicken, dann ist der Preis für eine Reparatur auch vollkommen akzeptabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.